Samstag, 08.09.2012

Für 15:00 Uhr hatten wir in Grosuplje den Besuch der Zupanova jama, dem Labyrinth des Todes aus "Old Surehand" geplant. Dort wollten wir uns auch mit Markus, den wir beide noch nicht persönlich kannten, treffen. Den Morgen nutzten wir für einen Besuch des Bärenkampfplatzes, den ich bei Sonnenschein noch nicht erlebt hatte. Auf dem Weg nach Grosuplje statteten wir nochmals Rakov Skocjan einen Besuch ab. Dort trafen wir bereits auf Markus, der den gleichen Gedanken gehabt hatte. Natürlich waren wir alle überrascht, aber Drehortfans finden immer zueinander, auch ungeplant. Der Rak führte fast kein Wasser, sodass selbst die hintere Höhle ohne Probleme zu betreten war. Die diesmal extra mitgebrachten Gummistiefel konnten im Auto bleiben.
Als wir an der Zupanova ankamen, waren wir sehr überrascht, dort eine Hochzeitgesellschaft vorzufinden. Diese wollte nicht etwa in dem Restaurant feiern, sondern in der Höhle sollte die Trauung stattfinden. Auf unsere Führung hatte das Gott sei Dank keine Auswirkungen, im Gegenteil. Wir konnten die Höhle mit der Hochzeitsgesellschaft kostenfrei betreten und erlebten so, natürlich im Hintergrund verbleibend, die Trauungszeremonie mit. Die musikalische Begleitung wirkte in der Höhle schon beeindruckend. Die Trauung fand genau am Drehort "Toby gefesselt am Stalagmiten" statt. Der Altar war der Fels auf dem im Film die brennende Kerze stand. So erlebten wir mal eine ungewöhnliche Verwendung eines historischen Drehortes. Vor unserer Führung mussten wir die Höhle natürlich wieder verlassen und wer schon mal dort war weiß, dass die Wege in der Höhle nicht gerade ebenerdig verlaufen. Zwischen den einzelnen Sälen sind schon einige Höhenmeter zu überwinden. Mit uns ging dann nur noch ein weiteres Pärchen wieder in die Höhle. Die Erlaubnis zu fotografieren hatten wir vorher geklärt und ohne Einschränkung bekommen. Obwohl die Ausschilderung dieses verbietet hatte niemand etwas dagegen. Die Höhle ist ziemlich tief und die 2 Drehorte liegen im dritt- und vorletzten Saal. Die Führerin ließ uns ausgiebig Zeit, die Kameraeinstellungen zu suchen und unsere Fotos zu machen. Auch das an der Führung beteiligte Pärchen fand unser Treiben recht interessant. Da die Drehorte direkt beieinander liegen hatten wir keine Probleme alles zu finden und zu dokumentieren. Gegen 17:00 Uhr waren wir dann schon am Ende der Besichtigung und konnten die Höhle wieder verlassen. Zum Abendessen fuhren wir wieder in das Restaurant am Bärenkampfplatz, den Markus ohnehin noch besuchen wollte. Es passte ganz gut, so konnte ich die morgens im Gegenlicht fotografierten Szenen jetzt im schönsten Abendlicht fotografieren.

Am Bärenkampfplatz in Postojna
Wasserspiegelung in Rakov Skocjan
Eingang zur Höhle Zupanova jama In der Höhle Zupanova jama
In der Höhle Zupanova jama Im Restaurant hoch über Postojna

 

Copyright © 2017 Die Drehorte der Winnetoufilme. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com