Montag, 17.08.2009

Am Morgen nach dem Frühstück verabschiedeten wir uns von unserer netten Wirtin, denn nach dem Besuch des Kamenjak sollte es weiter gehen nach Rovanjska, zu den Drehorten um Starigrad-Paklenica. Heute hatten auch wieder die Supermärkte geöffnet und wir kauften Wasser auf Vorrat. Das schönste an unserem Leihwagen war das über die Klimaanlage gekühlte Handschuhfach. Drei große 1,5 Literflaschen Wasser passten hinein, so mussten wir unterwegs nicht auch noch warmes Wasser trinken. Nachdem wir die Drehorte unterhalb des Kamenjak besichtigt hatten, entschieden wir, auf einen Fußmarsch zum Gipfel zu verzichten. Es wird sicherlich irgendwann noch mal die Gelegenheit geben, bei kühlerer Witterung die hoch gelegenen Drehorte auf der Gipfelwiese zu besuchen. So nahmen wir nur noch den Drehort „Kiowalager“ mit. Von dieser Wiese waren wir allerdings ziemlich enttäuscht. Der Wiedererkennungswert war gleich Null. Vielleicht lag es auch daran, dass Unmengen Müll auf der Wiese lagen und wir vorher den Drehort einer der schönsten Szenen aus Winnetou I, die Kiowas beobachten hinter Büschen den unten ziehenden Treck, besichtigt hatten. Auf der Fahrt gen Süden fuhren wir an Kukuljanovo vorbei. Hier erinnern nur noch die Höhenzüge im Hintergrund an die Dreharbeiten, der Drehort selbst ist bebaut. Ein riesiges Industriegebiet ist hier entstanden. Da es nicht viel zu sehen gab, fuhren wir noch in Kostrena vorbei. Das bedeutete zwar einen kleinen Umweg, aber im Grunde war es egal wann wir in Rovanjska ankommen. Auch ohne Anfahrtsbeschreibung haben wir den Talkessel am Meer ziemlich schnell gefunden. Danach ging es dann aber auf die Autobahn Richtung Süden. Wir kamen gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang. Direkt in Rovanjska liegt der Hügel, auf dem die Schlussszenen im Sonnenuntergang zu Winnetou I und III gedreht wurden. Wir waren zwar vier Abende in Rovanjska, aber der heutige Sonnenuntergang war der schönste. Also, alles richtig gemacht. In der kleinen Pension gab es ein großes Hallo, waren wir doch auch schon 2008 dort. Der Wirt und auch eine Gastfamilie erkannten uns wieder. Es wurde ein lustiger und langer, feuchter Abend. Für den nächsten Tag verabredeten wir uns noch telefonisch mit Tomislav, der uns zur grünen Wiese und zur Sterbestelle bringen sollte.



Copyright © 2017 Die Drehorte der Winnetoufilme. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com